14. Berliner Wasserbetriebe 5 x 5 km TEAM-Staffel


Erste Teilnahme im Staffellauf mit den Arbeitskollegen

Seit vielen Jahren ist dieser Hauptsponsor für diese beliebte Laufveranstaltung: BERLINER WASSERBETRIEBE
Seit vielen Jahren ist dieser Hauptsponsor für diese beliebte Laufveranstaltung: BERLINER WASSERBETRIEBE

Der Verein von meinem Arbeitgeber "SG BMF 07" nimmt auch 2-mal im Jahr die Staffelläufe teil, wo untereinander mit den Kolleg*innen, zusammenlaufen werden. Einmal im Juni dieser "Berliner Wasserbetriebe TEAM-Staffel" und im November "TüV Rheinland Berliner Marathonstaffel".

 

Man wurde mich gefragt, ob ich ebenfalls Interesse habe, bei der TEAM-Staffel von den Berliner Wasserbetrieben, der Titelsponsor dieses Laufwettbewerbs, mit den anderen Kollegen vom Bundesfinanzministerium zusammenzulaufen? Aus Neugier hatte ich einfach zugesagt und wollte mal einfach dort nur kennenlernen. Warum denn nicht?

 

Von Mittwoch bis Freitag (29. bis 31. Mai) findet jeweils am Abend im nördlichen Bereich des Berliner Tiergartens die 14. Berliner Wasserbetriebe Team-Staffel statt. Insgesamt 5.250 Staffeln haben sich angemeldet (26.250 Teilnehmer), wovon am Mittwoch 1.726 starten, am Donnerstag 1.774 und am Freitag 1.750. Start und Ziel dieser 5x5-km-Staffel befinden sich auf der Skulpturenwiese südlich des Kanzleramts an der Heinrich-von-Gagern-Straße. Die Starts finden  jeweils um 18.30 Uhr statt. An allen drei Tagen finden im Vorprogramm Bambiniläufe für Kinder bis zehn Jahre statt (Start 18 Uhr, Distanz: 800 m).

Das Motto für diesen TEAM-Staffellauf war einfach genannt: "EINER FÜR ALLE, ALLE FÜR EINEN". Drei Tage Staffelwahnsinn hieß es gleich in der letzten Maiwoche. Runde um Runde wurde zuerst zwischen Bundeskanzleramt, Siegessäule und Schloss Bellevue gedreht. Jede Staffel bestand aus 5 Läufern, die jeweils eine 5-km-Runde laufen. Man konnte nach dem Zieleinlauf die Sommernachtsparty dann richtig losgehen. Die Grundausstattung für die kulinarische Fortsetzung der Sommerparty erhielt jedes Team vom Veranstalter eine Box mit Käse, Wurst, frischem Baguette, Gummibärchen und einer Flasche Rotwein, dies sorgte für rasche Kohlenhydratzufuhr nach dem Rennen. Man konnte dieses Häppchenangebot nach Lust und Laune durch eigene Leckereien erweitert werden.

 

Unser Start war am Donnerstag, 30. Mai 2013, Einlauf Tag 2, und darunter waren 24 Staffelteams "SG BMF 07" am Start, das berechnet insgesamt 120 Teilnehmer*innen - das ist schon eine ordentliche Menge.  1.445 Teilnehmer hatten allein die Charité (152 Staffeln) und Siemens (137) gemeldet. Die meisten Staffeln stellt die Landesbank Berlin (156), gefolgt von der Charité (152), Siemens (137), Bayer Pharma (115) und Vattenfall (95).

Mit 1.774 gemeldeten Staffeln war Donnerstag der teilnehmerstärkste Veranstaltungstag bei den 14. Berliner Wasserbetrieben Team-Staffel (29. bis 31. Mai). 8.870 Läuferinnen und Läufer bevölkerten an einem regnerischen Abend den nördlichen Teil des Tiergartens. 

 

Prominente Teilnehmer waren auch am Start. Der ehemalige Schalker UEFA-Cup Held Mike Büskens, als Trainer von Bundesliga-Absteiger Fürth beurlaubt, lief in der Staffel „Die BESTien“. Kanu-Olympiasiegerin Fanny Fischer vertrat in einer Sponsoren-Staffel von SCC EVENTS die AOK Nordost.

 

Das Staffelteam Nr. 14 vom SG BMF 07 war die beste Gruppe mit der Gesamtzeit von 1:41:41 Stunden. Ich lief den letzten Staffelläufer ins Ziel und erreichte mit der Team-Nr. 13 den 2306. Platz mit der Gesamtzeit 2:14:08 Stunden. Es war wirklich einmalig für mich. Leider kannte ich meine Laufzeit nicht, da ich keine Uhr bei sich hatte. 

 

Dem Wechsel in diesem Staffellauf ist die gute Vorbereitung, genau geschrieben, ein reibungsloser Ablauf, sehr wichtig für den Staffelerfolg. Durch genaue Absprachen kann man diese besser eintakten. Wo? und Wann? sind hier die entscheidenden Fragen. Die Einteilung in Startnummernkreise in der Wechselzone hilft genau so wie ein möglichst genauer Zeitplan, wann der Laufkollege sich die Übergabe nähert.

 

Das Schönste war für mich, kurz vorm Schluss ging es wie ein Durchgang vorbei an den TEAM-Zelten. Hier bekommt man den letzten Schub. Es blieb für mich ein unvergessliches Lauferlebnis. 

 

Bis zur Abenddämmerung blieben wir im gemieteten Teamzelt dort und hatten einfach gute Feierstimmung mit den Kollegen.


30.05.2013

Startzeit: 18:30 Uhr

Startnummer: 324 - 5.Staffelläufer

Startgebühr: vom Sportverein bezahlt

Start: Berlin, vorm Dt. Reichstag

Ziel: Berlin, vorm Dt. Reichstag

 

Laufzeit: 2:14:08 min (Teamzeit)

Pace: 05:54 km/min (Teamzeit)

Herzfrequenz: -

Rundenanzahl: 1

Kalorienverbrauch: -

Finisher: 4604 (Teams)

Rang: 2306 (Teams)

Wetter: 15 C, leicht bewölkt

Wind: -

Höhenmeter: 52

 



Strecke (Route)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0